Vertragsverlängerung

Auch heute konnte der SVL wieder einige Spieler für nächste Saison bestätigen.

Lukas Hofer, Joey Filippin, Leo und Lorenz Brugger werden sich auch 2020/21 das weiß-rote Trikot vom SVL überstreifen, dies wurde heute vom Verein bestätigt.


Lukas, du warst die gesamte Saison über verletzt und konntest so die Spiele nur von der Tribüne aus beobachten. Was konntest du dabei lernen?

Was ich sofort gelernt habe ist, dass mir der Fußball richtig am Herzen liegt. Nicht mehr spielen zu können ist für mich echt nicht einfach gewesen, da ich mit Leib und Seele dabei bin. Ansonsten fand ich es sehr bemerkenswert, dass die Mannschaft trotz der vielen Verletzungen immer zusammengehalten hat und eine richtig gute Saison gespielt hat und diese hätten wir mit Sicherheit auch bis zum Ende gespielt. Die Mannschaft gab sich nie selber auf. Durch diese Rückschläge merkt man das jeder ersetzbar ist. Es kommt auf die Gruppe an, nicht auf die einzelnen Spieler, das ist sehr wichtig.

Was sind deine Ziele für die nächste Oberliga-Episode?

Mein primäres Ziel ist es sicher schmerzfrei spielen zu können, ohne irgendwelche Rückschläge oder sogar Angst. Ansonsten natürlich Tore-schießen, Tore-schießen, Tore-schießen und vielleicht auch ein paar aufzulegen, haha. Als Mannschaft ist es natürlich wichtig eine gute Saison zu spielen, mit dem Klassenerhalt nix zu tun zu haben und soweit als möglich in der Tabelle nach oben zu klettern.

Joey, was waren deine Gründe mit Lana zu verlängern?

Ich bin sehr glücklich noch ein Jahr in Lana bleiben zu können. Das fußballerische Niveau spricht für sich, aber mir ging es besonders darum, diesen "Gruppo" treu zu bleiben. Wir sind nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben alle richtige Freunde.

Du eröffnest eine Bar in Bozen. Wie bekommst du alles unter einen Hut?

Ja genau, Enjoy Bar wird sie heißen. Ich habe mir damit einen kleinen Traum realisiert. Am Anfang wird es sicher nicht einfach, aber ich bin mir sicher, dass ich beides geschaffen bekomme und in beiden mein bestes geben werde. Es würde mich sehr freuen wenn man mich in der Bar besuchen kommen würde!

Dein erstes Jahr erste Mannschaft. Was hast du diese Saison gelernt?

Ich konnte sehr viel dazulernen, dabei halfen mir vor allem die Trainer und die "älteren" Mitspieler. Ich habe gelernt mehr Geduld zu haben, wie wichtig Training, Team und Zusammenhalt ist. Ich hätte natürlich etwas mehr spielen wollen, aber dafür gebe ich nächstes Jahr umso mehr Gas um Spielminuten und damit Erfahrung zu gewinnen.


16 mal standest du heuer auf dem Platz. Was ist dein Fazit?

Genau. Ich stand 16 mal auf dem Platz und möchte dies die nächste Saison noch toppen


329 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen