1 Punkt in Arco

Am Sonntagnachmittag ging es für unsere Jungs Richtung Gardasee gegen den Traditionsverein U.S.D Arco 1895. Am Ende stand ein 1:1 Unentschieden auf dem Papier. Die Partie gegen die Truppe von Paolo Zasa wurde auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen.


Schiedsrichter Sandu Maxim pfiff die Partie ein wenig verspätet an. Beiden Mannschaften waren mit dem Kopf noch nicht richtig auf dem Spielfeld und somit war es eine mühsame Anfangsphase. Hinten stand der SVL nicht gut, im Mittelfeld kamen einige Pässe nicht an und nach vorne kam am Anfang kaum ein Ball. Die erste Chance hatte Nicoletti nach einer knappen Viertelstunde als ihm der Ball aus rund 12 Metern über den Spann rutschte. Diese Aktion war ein kleiner Weckruf für beide Teams. Sorrentino hatte eine Schussmöglichkeit aus rund 30 Metern, dieser Ball ging nur knapp über das Tor von Torwart Bonomi (18‘) Wenig später war es Basile welcher den Ball aus rund 10 Metern, nach Hereingabe Filippin, am langen Eck vorbeizog. (23‘).

Rund 10 Minuten später hatten die Gäste die erste Chance mit Risatti, welcher unsere Abwehr stehen lies und aus 10 Metern nur an Tenderini scheiterte (32‘). Im Gegenzug wurde ein satter Schuss von Filippin noch durch einen Verteidiger abgeblockt. (34‘) Wenige Minuten später konnte Nicoletti den Ball gefährlich flanken, Filippin verpasste nur ganz knapp den Ball. (38‘) In der 40. Minute hatten die Gäste einen Freistoß aus dem Halbfeld, der Ball wurde hereingeflankt, wurde immer länger und ging schließlich gefährlich an die Querlatte. Den darauffolgenden Nachschuss konnte Tenderini halten.



Traf im 3. Spiell bereits zum 3. Mal, Paolo Basile


In Halbzeit zwei starteten wir besser aus der Kabine und mit Basile gleich eine gefährliche Doppelchance. Nach einer Hereingabe wurde der erste Schuss abgewehrt, den Nachschuss aus der Drehung parierte Torwart Bonomi mit einem Wahnsinns-Reflex. (47‘) Die Antwort darauf erfolgte durch einen Konter der Gastgeber. Nach schnellem Zusammenspiel zog Risatti aus rund 25 Metern ab und traf erneut die Querlatte. (49‘)

Im Anschluss dazu gab es einen Freistoss aus gut 30 Metern für Arco. Den satten Schuss Richtung Kreuzeck konnte Tenderini gerade noch in den Eckball ablenken. (50‘)

Die nächste Aktion lies bis auf die 75. Minute auf sich warten. Nicoletti brach am Flügel durch, schlenzte den Ball hoch in den 16er auf den Kopf von Filippin, dieser scheiterte nur knapp am vermeitlichen Führungstreffer. Nach einer unübersichtlichen Situation in unserem 16er in der 83. Minute war der Ball eigentlich bereits geklärt, der Ball landete vor die Füße des Arco-Verteidigers. Dieser schlug den Ball erneut hoch in den 16er wo er mehr als unglücklich auf die Hand von Gasser Daniel traf. Pfiff; Handelfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Kapitän selbst. Siehe Video.

Glücklicherweise konnte Basile in der 89. Minute den wichtigen Ausgleichstreffer markieren. Aus rund 20 Metern nahm er den Ball mit dem Vollspann und setzte ihn so über den Torwart. Danach passierte nicht mehr viel bis schließlich Schiedsrichter Sandu die Partie beendete.



Alles in allem war es trotz der zahlreichen Chancen ein zähes und schwaches Spiel beider Mannschaften.

154 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 SV Lana - Fussball